Kooperationswoche

Lehrer der Oberschule und der Grundschule Harpstedt organisieren gemeinsam eine Projektwoche, in der die Schüler der Klasse 3, 4 , 5 und 6 jahrgangsübergreifend an einem Thema arbeiten.

 

Die Koopertationswoche fand in diesem Schuljahr zum erstem Mal statt. Sie soll aber eine jährliche Veranstaltung mit jeweils wechselnden Themen werden.

 

Ziel der Woche ist es, den Grundschülern mögliche Ängste vor der weiterführenden Schule zu nehmen und ihnen schon mal die Gelegenheit zu geben, die Schule mit ihren Räumlichkeiten und die zukünftigen Mitschüler kennenzulernen.

 

Das Konzept dieser Projektwoche beihaltet das Arbeiten in jahrgangsübergreifenden Gruppen, in denen die Sechstklässler jeweils die Teamleitung übernehmen.

 


In diesem Jahr hatte die Steuergruppe das Thema "Indianer" ausgesucht und dazu vielfältige Beschäftigungmöglichkeiten gefunden.

Es wurden Totempfähle bemalt, Maisfladenbrote gebacken, Cajon-Trommeln gebaut, Traumfänger und indianischer Schmuck gebastelt, indianische Medizinbeutel hergestellt und indianische Tänze einstudiert.